Opennet Blog

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier findet ihr eine Zusammenfassung aller Blog-Einträge mit Neuigkeiten rund um die Opennet Initiative.
Rss.png Blog Feed für deinen Newsreader: RSS-Format oder Atom-Format
Twitter logo.png Twitter Feed für deinen Newsreader: RSS-Format


Eigene Blog-Beiträge: Bitte erst am Wiki anmelden unter Spezial:Anmelden.


2019 February 04 22:10:22 CETLeo's Blog

Montagstreffen (04.02.2019)

Wir haben über die letzte Mitgliederversammlung gesprochen. Generell haben sich viele gefreut, dass die Remote-Teilnahme sehr gut funktioniert hat. Allgemein haben wir folgende Fragestellungen resultierend aus der Versammlung diskutiert:

  • Wie kann man Mitglieder motivieren sich aktiv in den Verein einzubringen?
  • Wie können/wollen wir den Verein weiter öffnen?
  • Sollte man neuen Personen den Einstieg in den Verein noch weiter vereinfachen, um die Anzahl der Mitglieder zu erhöhen?
  • Wie entwickelt sich das Verhältnis von Aktiven zu Passiven, wenn man die Einstiegshürgen verringert?
  • Kann man auf der Jahresversammlung einen "besseren" Feedback-Kanal für Remote-User realisieren. Einige Remote-Teilnehmer fühlten ihr Feedback nicht genug in die reale Sitzung wieder gespiegelt.


2019 January 26 20:50:39 CETLeo's Blog

IPv6 Technik-Treffen (26.01.2019)

Wir trafen uns in gemütlicher Runde. Als erstes wurden die bisher zusammengetragenen Informationen unter IPv6 gesichtet. Danach gab es die Diskussion, in wie weit Multicast Forwarding für uns sinnvoll wäre. Nach diesem Exkurs ging es nochmals zurück zum Anfang und zum großen Ziel:

Frage:

  • Was wollen wir und wie wollen wir es machen?

Antwort:

  • Wir wollen IPv6 im Opennet einführen.
  • Wir wollen dies konstant in kleinen Schritten machen, sodass auch zeitnahe Resultate sichtbar sind. (Dies ist eine Änderung in der Herangehensweise zum letzten Mal im letzten Jahr.)

Was ist der nächste Schritt? Aktuell wird der Opennet Nutzer-VPN-Tunnel per IPv4 aufgebaut. Wir wollen dies jetzt auf IPv6 (ULA-Adressen) ändern.

  • damit wird sämtlicher Traffic (IPv4+IPv6) zwischen User-AP und UGW-Server im IPv6 Tunnel transportiert
  • damit wird automatisch olsrv2 genutzt, anstatt olsrv1

Manuelles hinzufügen und aktiveren eines Gateway (hier: gai):

 vpn_status add_gw fd32:d8d3:87da::245
 on-function verify_vpn_connection gw_openvpn_fd32_d8d3_87da__245_1600_udp
 on-function find_and_select_best_gateway true

Offene Aufgaben

  • Filterung von eingegebenen IPv6-Adressen auf kanonisches Format (Nullen und Doppelpunkte minimieren) - sonst klappt die Suche in der OLSR2-Routen-Liste nicht; siehe "shorten_ipv6_address"
  • Ausgabe der Entfernung in vpn_status und im Web-Interface mit mehr Kommastellen falls kleiner Null

Zukunftsschritte

  • 1) OLSRD2 auf mindestens einem der UGW-Server aktivieren
  • 2) DNS-Eintrag für diesen Dienst erstellen (z.B. "gw.services.on" mit der IPv6-ULA-Adresse des einen UGW; später kommen weitere hinzu)
  • 3) Firmware: falls on-olsr2 auf einem Router aktiv ist, dann sollen die Ergebnisse eines DNS-Queries (z.B. "gw.services.on") automatisch in die Liste der verfügbaren Gateway-Server aufgenommen werden
    • aufgrund unserer Berechnung der "distance" (konkret: "1 / path_cost" aus OLSR2) sind die OLSR2-Hosts dabei immer ganz oben in der Liste
    • dies erlaubt ohne Aufwand die parallele Nutzung von VPN-Tunneln via IPv6-Verbindungen, da die Infrastruktur der bisherigen Gateway-Liste wiederverwendet wird (Test auf Erreichbarkeit, VPN-Funktionsfähigkeit, usw.)
    • problematisch ist dies nur für Nutzer, deren IPv6-Wege deutlich länger als ihre IPv4-Wege sind, falls der aktuelle lokale UGW kein olsr2 unterstützt:
      • fließt der Verkehr über einen längeren Weg
      • lenkt den Verkehr somit über seinen Mesh-Tunnel - also zusätzliche Verschlüsselung durch das UGW (was seinen Durchsatz verringert)


2013 August 04 22:30:00 CESTMatthias_M's Blog

Bauwochenende SN II

Da wir gestern das WISKAS umgebaut hatten, war heute der Dom die zentrale Baustelle. Wir wollten den Link zu Planet also AP93 und AP94 hinbekommen, die früher einfach keine Verbindung eingehen wollten. Das hat nun zumindest teilweise geklappt.

Zunächst trafen wir uns gegen 9 am Dom und haben Material ausgetauscht und beschlossen, dass Gérhard mit Philip (interessierter Auszubildender bei Planet) auf das Dach bei Planet gehen und die übrigen 3 den Aufstieg in die Kirche wagen. Nachdem wir den Schlüssel organisiert hatten, folgten auch die obligatorischen 20min mit leichter Site-seeing tour auf 40m Höhe. An beiden Standorten wurden dann die Schüssel erneut montiert und es passierte erstmal nichts.

Im Dom haben wir dann die Ecken getauscht, da der alte Standort deutlich in die falsche Richtung zeigte. Doch leider kam auch nach dem Umbau keine Verbindung zu stande. Nach 10..15min kam allerdings ein ganz schwacher Link zustande. Nach einigen Optimieungsversuchen war der dann auch gleich wieder zusammengebrochen :(
Nach einem testweisen Umzug der Anlage auf eine höhere Etage und Austausch der Kabel zeigte sich, dass der AP93 immer dann abstürzte, wenn wir einen Speedtest mit den Ubiquity Tool initierten. Es wurde deshalb testweise ein leistungsstärkerer POE-Adapter und ein neues Kabel eingesetzt, aber diese schienen nicht die Fehlerursache zu sein.

Auf dem Planetdach war in der Zwischenzeit natürlich auch die Antenne angebracht und ausgerichtet wurden. Die nun begrünten Bäume stellten dabei ein größeres Hinderniss da als vermutet, weshalb wir zunächst den schlechten Link darauf schoben. Es zeigte sich aber außerdem, dass auch das Kabel einen Wackelkontakt hatte und etliche Pakete gefressen wurden. So war es nicht mal möglich, auf das Webinterface zu kommen.

Summa sumarum: Ein schwacher Link konnte etabliert werden und in der Woche wird das Kabel auf dem Planetdach ausgetauscht. Wir hoffen, dass wir so etwas konkretere Messungen und Diagnosen durchführen können. Anyway, ein schöner technischer Vormittag, bei dankenswerterweise wolkigem Himmel.


2018 December 30 09:19:57 CETMathiasMahnke's Blog

Liebe Mitglieder,

der Termin für unsere Jahresversammlung 2019 ist gefunden. Wir möchten euch nun zur kommenden Jahresversammlung am Freitag, den 1. Februar 2019 um 19:00 Uhr einladen. Auch in diesem Jahr treffen wir uns wieder im Institut für Physik, Rostock, Albert Einstein Str. 24, Lehrgebäude der Physik, Erdgeschoss, SR I (Seminarraum).

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich über unsere Aktivitäten im Jahr 2018 zu informieren und das neue Jahr mitzugestalten. Wie jedes Jahr gilt auch diesmal wieder, durch eine ausreichende Teilnehmerzahl die Beschlussfähigkeit zu erreichen. Tragt euch hierzu gerne in die vorgefertigte Teilnehmerliste auf folgender Webseite ein: Jahresversammlung 2019

Unter diesem Link sind des Weiteren alle geplanten Punkte für die Tagesordnung zu finden. Für Mitglieder mit einem langen Anfahrtsweg gibt es alternativ die Teilnahme via Webkonferenz. In Schwerin werden Räumlichkeiten im Hacklabor, in der Hagenower Str.73 bereitgestellt.

Wie jedes Jahr wird auf der Jahresversammlung der Vorstand neu gewählt. Dabei sind wieder folgende "Ämter" zu besetzen:

  • 1 Vorstandsvorsitzende(r)
  • 1 Schriftführer(in)
  • 1 Kassenwart
  • 1 Mitgliederverwaltung
  • 2–3 Beisitzer(innen)

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, kontrollierend die Arbeit des Vorstandes zu begleiten. Hierfür benötigen wir:

  • 2 Kassenprüfer

Für das leibliche Wohl und Getränke ist gesorgt.

Besinnliche Feiertage wünscht Euer Opennet Vorstand


2018 December 17 20:44:17 CETLeo's Blog

Montagstreffen (17.12.2018)

Unser Server erina wurde vom Hoster (webtropia/myLoc) am 13.12. deaktiviert. Dies war ein unschönes Erlebnis. Nach einem Telefonat mit dem Support (heute erst, weil am Wochenenede keine telefonischer Support angebote) wurde der Server erstmal wieder aktiviert. Wir bringen Nachweise, dass wir überwiesen haben und die Gegenseite prüft.

Das Vorgehen von webtropia/myLoc finde ich schon sehr sportlich. Hier die Ereignisse in zeitlicher Einordnung:

  • 1.12. Sa - Rechnungseingang
  • 3.12. Mo - Wir haben bezahlt
  • 7.12. Fr - Erste Mahnung mit Fristsetzung auf 10.12.
  • 10.12. Mo - Zweite Mahnung mit Fristsetzung auf 13.12.
  • 13.12. Do - Server Deaktivierung
  • 17.12. Mo - Telefonat mit Support; Server erstmal wieder aktiviert; Wir haben Zahlungsbeleg als Beweis geschickt
  • 21.12 Fr - ...zu prüfen...

Wir hoffen, dass unser Server auch noch nach Freitag online ist. Ich bin gespannt. Wir werden berichten...


2018 November 05 21:27:03 CETLeo's Blog

Montagstreffen (05.11.2018)

  • Arbeitsgruppe "Rettet den Philo-Turm" trifft sich. Es müssen AccessPoints und Halterungen repariert werden. Der aktuelle Forschritt wird im Wiki dokumentiert: https://wiki.opennet-initiative.de/wiki/PhiloTurm#Probleme_der_Installation_.281.11.2018.29 . Thorsten holt den Schlüssel vom Dispatcher, sagt dem Hausmeister Bescheid und versucht möglichst viel zu reparieren.
  • Es gibt ein potenzielles Mitglied in der Neubramowstraße. Hier suchen wir jedoch noch andere Mitglieder in der gleichen Straße, welche Opennet weiterverteilen können.
  • Wir haben versucht eine neue Ubnt Nanostation M XW mit unserer Firmware zu flashen. Merkwürdigerweise schlägt das TFTP flashen mit "Firmware check failed" fehl. Das muss noch weiter untersucht werden.


2018 August 21 06:24:55 CESTChristianw's Blog

Montagstreffen (21.08.2018)

Gemütliches Treffen dreier ONIs mit Gespräch über die Möglichkeiten, die Projekte am Leben zu halten. Bernd und Christian starteten daraufhin eine Aktualisierung der Projektseiten und schafften auch Petrikirche und PhiloTower. Ob aktuell die ToDos der Projektseiten der geeignete Ort sind, um Mitstreiter zu motivieren, ist fraglich. Die letzte Änderung auf der PhilFak Seite war schon über zwei Jahre her und stellte noch den alten Stand vor dem letzten Umbau dar.

Als Projekte mit Aufmerksamkeitsbedarf ermittelten wir:

  • Petrikirche
  • Z10
  • Borwinschule
  • AE22
  • Heiligen Geist Kirche
  • Kraftwerk
  • Philosophische Fakultät
  • Bauamt

Eine zusätzliche Box auf der LandingPage mit konkreten Angeboten zur Beteiligung wäre vielleicht sinnvoll. Es gibt viele Angebote, wo mal wieder richtig geplant und Hand angelegt werden kann.

Nach dem Treffen, ging es noch kurz in den Patriotischen Weg und Norbert konnte wieder mit dem Netz verbunden werden.


2018 August 13 21:59:52 CESTBernd's Blog

Montagstreffen (13.08.2018)

  • Aktivisten: Christian, Bernd
  • Technik aus Groß-Potrems kam zurück
  • 10 NanoStations HP inventarisiert
  • Heute haben wir geholfen: Timm B. (Umzug), H.Fuchs, Johanna, Marco
  • Konfigurieren eines Gerätes für KGA (Mike), Anfertigung Kabel


2018 April 23 22:09:03 CESTChristianw's Blog

Montagstreffen (23.04.2018)

  • Eine Hausgemeinschaft in der Budapester möcht die Netzverbindung testen. Da es sich um eine umfangreichere Konfiguration handelt, haben wir uns zu Mittwoch verabredet.
  • Eine Interessentin aus der Kleinen Wasserstraße konnten nur wenig Hoffnungen gemacht werden. Christian schaut sich das am Mittwoch noch einmal vor Ort an und hofft auf einen UGW Spender in der Nähe.
  • Thomas wurde mit einem Openwrt auf CompactFlash beglückt. Er möchte dieses an seiner Gateprotect GPO 125 testen.
  • Kai-Uwe schaute auf das Lamobo Board von Christian. Bernd fuhr extra noch los, ein passendes Netzteil zu besorgen, aber es scheint tot.
  • Kai-Uwe und Johannes schauten auf eine APU und suchten nach der eingebauten WLAN PCIe Karte, die leider nicht auftauchte. Diagnose: Wahrscheinlich Karte defekt.
  • Johannes und Christian bereiteten ein paar Dinge für den AE22 Umbau vor:
    • switch-ae22-1 final konfiguriert
    • switch-ae22-2 konfiguriert
    • ER-X 3.37 konfiguriert
    • ToDo, nächste Schritte:
      • Labelband Weiß auf Schwarz 12mm TZe-335 kaufen
      • switch-ae22-2 labeln
      • ER-X 3.37 Labeln
      • ER-X 3.38-3.40 flashen, konfigurieren, labeln


2018 April 10 21:24:20 CESTLeo's Blog

Montagstreffen (09.04.2018)

  • Martin und Bernd erzählen von ihrer teilweise erfolgreichen Z10 Besichtigung. Es gab zwei defekte APs. Beim AP2.175 war die Halterung abgebrochen. Wir vermuten, dass die Windlast zu groß war und durch die zusätzlichen Abschirmbleche der Druck zu groß wurde. Wir hier die Halterung durch eine neue ersetzt. Der zweite defekte AP1.136 scheint mechanisch noch zu funktionieren, aber rein Datentechnik ist er defekt. Man kommt an das Gerät nicht mehr ran.
  • Es wurde ein Ersatzgerät für den AP1.136 konfiguriert (NanoBridge). Dies wird voraussichtlich am Wochenende verbaut.
  • Kraftwerk: Christian bereitete die NanoBeam für Kraftwerk --> Ressort Hotel vor.
  • Thilo und Christian kümmerten sich um Thilos Geräte.
  • Es wurden gebrauchte Geräte von ehemaligen Mitgliedern vorbeigebracht. Config ist gelöscht und Geräte liegen im Schrank zur weiteren Nutzung.


Ältere Beiträge siehe Opennet Blog Archiv.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Ansichten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge