Projekt Ulme69: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Opennet
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (aktueller Stand)
K (Sonstiges)
Zeile 29: Zeile 29:
 
* Bei Arbeiten niemals nicht die Isolierung betreten! Stattdessen Planke verlegen und darauf gehen.
 
* Bei Arbeiten niemals nicht die Isolierung betreten! Stattdessen Planke verlegen und darauf gehen.
 
* Zugang über Hausmeisterbüro anfragen
 
* Zugang über Hausmeisterbüro anfragen
* Im Dachgeschoss sind noch ältere Geräte verbaut, die nicht von Opennet stammen.
+
* Am 13.3.2019 wurde die uralte Installation zurück gebaut. Übrig bleibben nur die Antennenkabel und zwei Schaltschränke. Die Fenster wurden wieder eingehangen. Dort wo noch aktive Antennen hängen sind sie durch passgenauen Kunststoff ersetzt.
* Am 13.3.2019 wurde die uralte Installation zurück gebaut. Übrig blieben nur die Antennenkabel und zwei Schaltschränke. Die Fenster wurden wieder eingehangen. Dort wo noch aktive Antennen hängen sind sie durch passgenauen Kunststoff ersetzt.
+
  
 
== ToDo ==
 
== ToDo ==

Version vom 6. März 2019, 21:42 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Opennet Installation im Dachstuhl Ulmenstraße 69

Karte

aktueller Stand

Westflügel

  • AP1.38 - Richtung Norden (AirOS)
    • stillgelegt, hatte seit über einem Jahr keinen Uplink mehr
    • AirOS Firmware

Ostflügel

  • AP1.11 - Richtung Norden (Borwinschule)
    • AP1.11 - vor 24 Sekunden, Up: , Load: , VPN: gw / up
  • AP1.18 - Richtung Nordosten (HG Kirche)
    • AP1.18 - vor 24 Sekunden, Up: , Load: , VPN: gw / up
  • AP5.31 - Richtung Norden (Pädagogisches Kolleg)
    • läuft im Bridge Modus und hängt an AP1.249
  • AP1.249 - liegt im Netzwerkschrank
  • AP1.66 - Richtung Süden (Platz der Jugend)
    • AP1.66 - vor 24 Sekunden, Up: , Load: , VPN: gw / up

Ost-West Verbindung

  • West- und Ostflügel sind nicht per Kabel verbunden. Aktuell ist nur der Westflügel an das Opennet angebunden. Für den Ostflügel bräuchte es eine stabile WLAN Brücke.

Sonstiges

  • Bei Arbeiten niemals nicht die Isolierung betreten! Stattdessen Planke verlegen und darauf gehen.
  • Zugang über Hausmeisterbüro anfragen
  • Am 13.3.2019 wurde die uralte Installation zurück gebaut. Übrig bleibben nur die Antennenkabel und zwei Schaltschränke. Die Fenster wurden wieder eingehangen. Dort wo noch aktive Antennen hängen sind sie durch passgenauen Kunststoff ersetzt.

ToDo

  • Den 100MBit Switch im Ostflügel durch einen Toughswitch ersetzen und drei Netzteile einsparen.
  • Die aktuelle Konstruktion (Nordseite-Ostflügel) auf zwei Fenster aufteilen. Material liegt vor Ort - du brauchst nur Dübel und Betonbohrer.

Bilder

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge