Server/jun: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Opennet
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Besonderheiten)
(Besonderheiten)
 
Zeile 48: Zeile 48:
 
  e2fsck -f /dev/lvm-aqua/jun-root
 
  e2fsck -f /dev/lvm-aqua/jun-root
 
  resize2fs /dev/lvm-aqua/jun-root  
 
  resize2fs /dev/lvm-aqua/jun-root  
 +
 +
TODO:
 +
* ''slt'' ist nicht in Debian Buster vorhanden, Weiterbetrieb des Paketes von Debian Stretch, erneut prüfen in Zukunft
  
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
  
 
[[Category:Server]]
 
[[Category:Server]]

Aktuelle Version vom 27. Juli 2019, 07:19 Uhr

Jun ist ein Opennet Server.

[Bearbeiten] Technische Daten

Name jun
Hardware Virtualisiert, KVM VM (Server/aqua)
Betriebsystem Debian Linux
Anbindung siehe Server/aqua
IP / DNS 192.168.10.14 (Opennet IPv4, eth0)
139.30.241.201 (WAN IPv4, eth1)
2001:638:804:2228:216:3eff:fe76:4703 (WAN IPv6, eth1)
Ausstattung 512 MB RAM
10 GB (/)
Dienste OLSR
Opennet Domain-Proxy
Geronimo v2 + Openlayers v2 (Opennet API + Karte)
Freifunk API (Geronimo Freifunk Export)
Backup via Opennet Backup

[Bearbeiten] Verantwortlichkeiten

  • Zugang/Hosting: siehe Server/aqua
  • Administration: Lars Kruse

[Bearbeiten] Dienste

[Bearbeiten] Status

[Bearbeiten] Besonderheiten

  • Der Opennet Domain-Proxy belegt naturgemäß die Ports 80 und 443. Daher müssen alle weiteren http(s)-basierten Dienste auf jun sich dieses Opennet Domain-Proxys bedienen, um auf den üblichen Ports erreichbar zu sein. Für diese Dienste sind also olsr-Announcements zu konfigurieren (siehe die Datei host_vars/jun.on im ansible-Repository).
  • Root Partition vergrößert per:
lvresize /dev/lvm-aqua/jun-root --size 10G
e2fsck -f /dev/lvm-aqua/jun-root
resize2fs /dev/lvm-aqua/jun-root 

TODO:

  • slt ist nicht in Debian Buster vorhanden, Weiterbetrieb des Paketes von Debian Stretch, erneut prüfen in Zukunft
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge