Jahresversammlung 2018

Aus Opennet
Version vom 1. Februar 2019, 06:26 Uhr von MathiasMahnke (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Datum / Ort

Zeit: Freitag, 02. Februar 2018 - 19:00

Ort: Rostock, Institut für Physik, Albert-Einstein-Str. 24 (Foto & Anreise)

Raum: Lehrgebäude der Physik, Erdgeschoss, SR I (Seminarraum 36 Plätze, Tafel, Beamer, Zugang ab ca. 18 Uhr)

Parkplatz: Ein kostenfreier und frei zugänglicher Parkplatz ist hinter dem Gebäude.

Zugang: Linke Eingangstür sollte offen sein. Der Raum befindet sich im Erdgeschoss - gerade zu (wenn man rein kommt) am Ende des Gangs auf der linken Seite.

Versorgung: Es gibt zwei Sorten Suppe und Brötchen. Kleine Getränkeauswahl zum Selbstkostenpreis.

Einladung: Einladung ist per E-Mail erfolgt (21.12.2017).

Online Teilnahme:

  • Webkonferenz: via Slack (https://on-i.slack.com) (hier bitte jeder namentlich anmelden - mit Video, Chat, Präsentationen und Abstimmung)
  • Stream: via Youtube (nur Video)

Anmeldung

Für eine beschlussfähige Versammlung benötigen wir z.Zt. mindestens 24 Mitglieder (entspricht 10%)

Ich komme:

  1. Rene B
  2. Mathias M
  3. Martin G
  4. Lars K
  5. Matthias M
  6. Thomas S
  7. Torsten Z
  8. Frank S
  9. Olaf R
  10. Philipp M
  11. Marco H
  12. Till W
  13. Kai-Uwe E
  14. Thomas M
  15. Reinhard M
  16. Thorsten S
  17. Friedrich M
  18. Chris S (Gast)
  19. Ralph Oe
  20. <dein Name>

Ich komme evtl.:

  1. Julius R

Ich komme nicht:

  1. Jörg P
  2. Angela O
  3. Lothar
  4. Bernd
  5. Reinhard L
  6. Christian W
  7. <dein Name>

Ich nehme per Webkonferenz teil:

  1. Frank H
  2. Ronny E
  3. Manfred K
  4. Daniela B
  5. Samuel S
  6. <dein Name>

Tagesordnung

  • TOP 1 - Eröffnung
    • Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Ladung
    • Wahl des Protokollführers und des Wahlleiters
    • Beratung und Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 2 - Berichte
    • Bericht über die Situation im Verein
    • Bericht des Schatzmeisters
    • Bericht der Kassenprüfer
    • Diskussion der Berichte
  • TOP 3 - Entlastung des Vorstands
  • TOP 4 - Wahlen
    • Neuwahl des Vorstands (2018)
  • TOP 5 - Weitere Anträge und Verschiedenes
    • Antrag:
      • Korrektur Schreibweise "Opennet" (Satzung), falls es zu einer weiteren Satzungsänderung kommt - Diskussion vorab (siehe 2013), Mathias Ma.
      • Korrektur Verweise auf Kuratorium auf Vorstand anpassen (Satzung), u.a. §3 Abs. 2: "Ist eine sinnvolle Aufstellung ...bestimmt das Kuratorium den Aufstellungsort.", Mathias Ma.
      • Formeller Ausschluss des Mitglieds "Stefan Haugg". Er scheint inoffiziell schon länger nicht mehr Mitglied zu sein. Lastschriften werden zurückgewiesen. Wir haben jedoch keine schriftliche Kündigung. Per E-Mail kann ich die Person nicht mehr erreichen., Martin Ga.
    • Information/Diskussion

Protokoll

Protokoll der Mitgliederversammlung der Opennet Initiative e.V. vom Freitag, 02.02.2018

Beginn der Sitzung 19:15 Uhr

Ort: Albert-Einstein-Str. 24, 18059 Rostock

Versammlungsleiter: René Borrmann

Anwesenheit

Vor Ort: Till Wollenberg, Kai-Uwe Eckhardt, Julius Rapp, Thomas Schmidt, Thorsten Schulz, Mathias Mahnke, Ralph Oesker, Reinhard Mahnke, Johannes Schützel, Martin Garbe, Friedrich Meinke, Rene Borrmann, Lars Kruse, Matthias Meißer, Thomas Mundt, Björn Hahn, Philipp Markwardt, Olaf Reinike, Frank Scholz

Online: Daniela Borrmann, Frank Haidan, Jan Conrads, Ronny Ebest, Samuel Schöpa, Manfred Kersten, Christoph Kottke

Gäste: -

Eine Online-Teilnahme erfolgte in diesem Jahr wieder (Basis: Mitglieder Einladung, Videoübertragung, Online-Abstimmung).

TOP 1 - Eröffnung

  • Lars Kruse eröffnet die Jahresversammlung um 19:15 Uhr
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Ladung:
    • wir benötigen mindestens 24 Teilnehmer, es sind 19 Stimmberechtigte vor Ort und 6 Stimmberechtigte online anwesend
    • eine Teilnehmerliste zum Eintragen wird herumgegeben
    • Feststellung: Es wurde am 21.12.2017 geladen, damit ist die Berufung der Sitzung satzungsgemäß. Tagesordnung wurde mit Einladung mitgeteilt.
  • Wahl des Protokollführers und des Wahlleiters:
    • Protokollführer Martin Garbe, wird bestätigt
    • Wahlleiter Thomas Schmidt, wird bestätigt
  • Beratung und Genehmigung der Tagesordnung
    • Tagesordnung wird vorgestellt und bestätigt

TOP 2 - Berichte

Bericht über die Situation im Verein

Bauprojekte

  • Anfang des Jahres gab es ein Interview im NDR Nordmagazin mit René. Es wurden neue APs in Ludwigslust auf dem Landratsamt installiert.
  • Im Herbst wurden zwei offene Zugangspunkte in der Schloßstraße installiert.
  • Es gab ein Stadteilfest in Lankow. Zusammen mit dem Schweriner Hacklabor wurde Opennet dort vorgestellt.
  • Es gab auch dieses Jahr wieder eine Hansesail-Installation, welche von mehreren Leuten umgesetzt wurde. Im Captains-Handbook wurde die Info über das ausgestrahlte WLAN hinterlegt. Die Sendeleistung wurde im Vergleich zum Vorjahr reduziert, weil es zuletzt hier Probleme gab. Eventuell könnte man den abgedeckten Bereich auf der kommenden Hansesail vergrößern.
  • Auf dem TGZ in Schwerin wurden neue Anbindungen geschaffen (DOM, KGB Erlengrund). Die Integration eines UGWs wurde vorbereitet.
  • LWL Verbindung in der Hansestadt Rostock: Seit längerer Zeit kann Opennet einige LWL Strecken der Stadt HRO nutzen (entstanden im Rahmen der Flüchtlingshilfe). Mit diverser Unterstützung und Gemeinschaftsarbeit wurde eine dauerhafte und stadtweite LWL Anbindung zwischen Opennet und HRO realisiert. Es gibt jetzt eine Verbindung zwischen dem Uni Netz (Opennet Kooperation) und dem Stadt Netz am Standort AE22. Zusätzlich wird eine Opennet SSID in einigen Einrichtungen der Stadt ausgestrahlt. Derzeit gibt es weitere Kooperationsprojekte wie bspw. Borwinschule. Im Rahmen der Kooperation gab es auch einen Server von der Stadt, auf dem die virtuellen UGW APs installiert wurden über die der Netzwerkverkehr geleitet wird.
  • In Vorbereitung auf die Hansesail wurde der Standort Museumshafen reaktiviert. Hardware wurde getauscht und an einem neuen Mast montiert.
  • In der Heiligen Geist Kirche gab es eine Begehung, da es merkwürdige Ausfälle einzelner Geräte gab. Physisch waren aber keine größeren Probleme sichtbar. Die Dokumentaiton für den Standort wurde vervollständigt.

Radar / Wifi / Firmware

  • Funktechnik: HackRF wurde im letzten Jahr angeschafft. Es wurden Messungen bzgl. Radarimpulse (Warnemünde Wetterradar) gemacht. Es können nun auch Impulse simuliert werden. Resultat sind Anpassungen der Firmware, sodass die Firmware robuster bei der Radarerkennung geworden ist. Bisher gab es oft viele Kanalwechsel, welche aus einer falschen Radarerkennung resultierten. Dieses Verhalten konnte wesentlich verbessert werden in der neuen Firmware.
  • Im Flur der Frieda gab es Vergleichsmessungen mit der AirOS und Opennet Firmware. Die Fragestellung war, ob die Sendeleitung beider Firmwares sich unterscheiden. Letztendlich wurde kein großer Unterschied festgestellt. Im Bereich 15 bis 30dBm sendet unsere Firware etwas mehr.
  • Anfang 2018 wurde die Opennet Firmware 0.5.4 released. Sie läuft auf Basis von LEDE und enthält neue Möglichkeiten der Konfiguration. Die Erkenntnisse aus den oben genannten Radaruntersuchungen sind in diese Firmware eingeflossen. Captive Portal hat nun keine Portalseite mehr. NanoStation M5 loco sind nun trotz eth0-Bug wieder nutzbar, weil es einen Workaround dafür gibt.

Tools zur Vereinsverwaltung

  • Mitgliedsantrag: Der Mitgliedsantrag wurde nun digitalisiert und ist per online Formular unter https://mitgliedsantrag.on-i.de erreichbar. Dieser Schritt hilft viele bisher vorgekommende Fehler beim Ausfüllen des Formulars zu vermeiden (z.B. Zeichen bei IBAN vergessen). Es liegen somit auch alle Antragsdaten sofort digital vor. Dies spart Zeit bei der Bearbeitung.
  • Mitgliederverwaltung: Die bisherige Verwaltung mittels LibreOffice Tabellenkalkulation hatte diverse Nachteile. Deshalb wurden die Daten in ein MoinMoin Wiki migriert. Hierdurch wird die Verwaltung der Daten wesentlich vereinfacht. Auch im Prozess der Automatisierung gab es hier Fortschritte. Wir erstellen nun monatlich automatisch eine Sammellastschrift (CSV Format) und können diese auf der Bank Portalseite hochladen. Vorher gab es eine doppelte Pflege der einzelnen Zahlungsdaten in der LibreOffice Datei und im Portal der Bank. Während der Umstellung sind einige Ungereimtheiten in den Datensätzen aufgefallen, welche aber korrigiert werden konnten.

Mitgliederentwicklung

  • Es gab mehrere Ein- und Austritte. Am Ende des Jahres gab es 231 Mitglieder im Verein. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies statistisch ein Mitglied mehr. Real sind aber drei Mitglieder mehr hinzugekommen. Die Diskrepanz ist ein Resultat aus der Umstellung der Mitgliederverwaltung und fehlerhaften Einträgen in der alten Mitgliederdatenbank, welche in 2017 korrigiert wurden.
  • Details und Übersichten können im Finanz&Mitgliederbericht (siehe unten) nachgelesen werden

Bericht des Schatzmeisters

  • Finanzverwaltung
  • Einnahmen etwa 18 TEUR (ca. 14 TEUR Mitgliedsbeiträge, sonst Verkäufe, Miete, Spenden)
  • Ausgaben etwa 21 TEUR (ca. 7 TEUR Erneuerung der physischen Server, sonst Anschlüsse, Mieten, Hardware, vServer, Domains, Versicherung)
  • Kontostand zum Jahreswechsel ca. 5 TEUR
  • Durch Umstellung des Mitgliederverwaltungssystems und dem Erstellungsprozess für Sammellastschriften sind in dem Jahr mehr Retouren als sonst aufgetreten.
  • Details und Übersichten können im Finanz&Mitgliederbericht (siehe unten) nachgelesen werden

Bericht der Kassenprüfer

  • wird durch Thorsten Schulz vorgestellt
  • Kassenprüfung ist jeweils durch Thorsten Schulz und Mathias Mahnke im Dezember 2017 u. Januar 2018 erfolgt
  • Kassenbuch wurde korrekt geführt, eine rechnerische Prüfung ist erfolgt und die satzungsgemäße Nutzung wurde festgestellt
  • der Bericht der Kassenprüfer wird erläutert und enthält zusätzliche Empfehlungen (Optimierung des Verleih- und Aufnahmeprozesses; Vertragsübersicht mit Verbindlichkeiten zusammentragen und zentral lagern/archivieren)

Diskussion der Berichte

  • es gibt keine weiteren Rückfragen oder Kommentare zu den Berichten selbst

TOP 3 - Entlastung des Vorstands

  • es wird die Entlastung des Vorstandes beantragt
  • Wahlleiter Thomas Schmidt stimmt den Wahlmodus ab (offen) und bittet um Handzeichen zur Entlastung bzw. um Auswahl in Online-Abstimmung

Ein Teilnehmer verlässt die Online-Sitzung vor der Abstimmung über die Entlastung des Vorstands

  • Entlastung angenommen, 23 Ja, 0 Nein, 2 Enthaltungen

Alter Vorstand:

Vorstandsvorsitzender: Rene Borrmann
Finanzvorstand: Martin Garbe
Schriftführer: Lars Kruse
1. Beisitzer: Jörg Peeck
2. Beisitzer: Ralph Oesker
3. Beisitzer: (nicht besetzt)
4. Beisitzer: (nicht besetzt)

Die Entlastung des Vorstandes ist mehrheitlich erfolgt.

TOP 4 - Wahlen

Neuwahl des Vorstands (2018)

Kandidaten und Aufgabengebiete:

  • es sind mindestens ein Vorsitzender, ein Schriftführer und ein Schatzmeister/Finanzvorstand und bis zu vier Beisitzer
  • die Anwesenden schlagen Personen vor. Darunter sind René Bormann, Lars Kruse, Ralph Oesker und Martin Garbe aus dem alten Vorstand. Als neue Vorstandsmitglieder werden Friedrich Meincke, Philipp Markwardt und Kai-Uwe Eckhardt vorgeschlagen.
  • aus der Mitgliederversammlung wird um die Wahl direkt in die Posten gebeten

Wahlmodus und Wahl:

  • Thomas Schmidt als Wahlleiter stellt mögliche Wahlmodi vor (Geheim, Offen)
  • Frage nach Geheimer Wahl: wird nicht beantragt
  • Frage nach Postenwahl: ja, wird gewünscht
  • Vorschlag ist Wahl der Einzelpersonen auf Basis der an die Tafel gechriebenen Personen und Positionen: einstimmig angenommen

Ein zusätzlicher Teilnehmer betritt die Online-Sitzung.

Zur Wahl angetreten:

Posten Person
Vorstandsvorsitzender: Rene Borrmann
Finanzvorstand: Martin Garbe
Schriftführer: Lars Kruse
1. Beisitzer: Ralph Oesker
2. Beisitzer: Friedrich Meincke
3. Beisitzer: Philipp Markwardt
4. Beisitzer: Kai-Uwe Eckhardt

Wahl wird per Handzeichen und Onlineumfrage durchgeführt.

Name Ja Nein Enthaltung
Lars Kruse 22 0 4
René Borrmann 20 0 6
Martin Garbe 22 0 4
Philipp Markwardt 21 0 5
Ralph Oesker 23 0 3
Kai-Uwe Eckhardt 22 0 4
Friedrich Meincke 21 0 5

Der Vorstand für 2018 wird mehrheitlich gewählt. Die Kandidaten nehmen die Wahl an.

TOP 5 - Weitere Anträge und Verschiedenes

Anträge

  • Mathias Mahnke beantragt die Korrektur der Schreibweise von "Opennet" in Satzungen und Ordnungen. Statt "Opennet" soll "Opennet Initiative e.V." geschrieben werden. Diskussionen gab vorab (siehe Protokoll Jahresversammlung_2013).
    • Ein Abstimmung per Handzeichen ergab: 19 Ja, 0 Nein, 7 Enthaltung
  • Mathias Mahnke beantragt den Begriff "Kuratorium" in Satzungen und Ordnungen zu ersetzen, weil es nur kurz nach Gründung ein Kuratorium gab, jetzt aber nicht mehr. Ein Vorkommen ist u.a. Satzung §3 Abs. 2: "Ist eine sinnvolle Aufstellung ... bestimmt das Kuratorium den Aufstellungsort." Das Wort "Kuratorium" soll überall durch "Vorstand" ersetzt werden.
    • Ein Abstimmung per Handzeichen ergab: 19 Ja, 0 Nein, 7 Enthaltung
  • Martin Garbe beantragt den formellen Ausschluss des Mitglieds "Stefan Haugg". Er scheint inoffiziell schon länger nicht mehr Mitglied zu sein. Lastschriften werden zurückgewiesen. Wir haben jedoch keine schriftliche Kündigung. Per E-Mail reagiert Stefan auch nicht.
    • Ein Abstimmung per Handzeichen ergab: 18 Ja, 0 Nein, 8 Enthaltung

Information und Diskussion

Es wird angeregt zur nächsten Mitgliederversammlung folgende Punkte sich anzuschauen:

  • Satzungsänderung mit Hinzufügen von Blockwahl
  • Leistungsordnung wegen Kuratorium nochmals überschauen
  • Technikordnung ist noch nötig?

Ausblick

  • AE22 Kabelerneuerung: Ubiquiti hat vor einigen Jahren Kabel verkauft, welche nicht outdoor-fähig sind, obwohl sie so deklariert wurden. Nun muss die Verkabelung auf der AE22 erneuert werden.
  • Anregung: Hardwarereklamation für Server weil CPU mit Defekten (Meltdown und Spectre) verkauft wurden.
  • Neuinstallation Borwinschule beenden. Hier Kontakt mit Jan Hennigfeldt wieder herstellen.
  • Feeedbacksystem für Ausfall oder Auffälligkeiten im Netz aufbauen.
  • Hansesail ca. einen Monat vorher konfigurieren und vor Ort testen. Der Aufbau an sich ist weniger das Problem. Die Vorbereitungszeit ist eher personalintensiv.
  • Engagement bei einer Ehrenamtbörse wäre für Opennet von Vorteil. Es wäre schön, wenn sich hier Leute finden würden. Kooperation mit anderen Vereinen/Ständen ist hier auch denkbar.

Ende der Sitzung 22:05 Uhr; Protokollführer Martin Garbe

Präsentationen

Alle Präsentationen im PDF-Format: Datei:Opennet Jahresversammlung 2018.pdf

Bilder: https://www.opennet-initiative.de/gallery/veranstaltungen/Jahresversammlung-2018

Video: https://www.opennet-initiative.de/gallery/Videos/Hauptversammlung

Kurzbericht: Blogbeitrag "Opennet Jahresversammlung 2018"

Diskussion

Kommentare bitte unter Diskussion:Jahresversammlung 2018.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge