Ubiquiti EdgeSwitch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Opennet
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vorgehen zum Hinzufügen des Nutzernamen "root")
K (ssh-Schnittstelle wieder abschalten)
 
Zeile 60: Zeile 60:
 
# "username root password WUNSCH_PASSWORT" eintippen
 
# "username root password WUNSCH_PASSWORT" eintippen
 
# drei Mal "exit" eintippen
 
# drei Mal "exit" eintippen
 +
# "ssh" im Konfigurationsmenü abschalten
  
 
Der neue Name ist übrigens nicht via "show users" sichtbar (dort taucht weiterhin nur "ubnt" auf). Eine Anmeldung via Web-Interface ist nun jedoch auch als "root" möglich.
 
Der neue Name ist übrigens nicht via "show users" sichtbar (dort taucht weiterhin nur "ubnt" auf). Eine Anmeldung via Web-Interface ist nun jedoch auch als "root" möglich.

Aktuelle Version vom 23. September 2019, 21:35 Uhr

Hinweis: Die Geräte führen ab 2018 den Namen "Ubiquiti EdgeSwitch-X"

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemeines

Die Geräte der ToughSwitch/EdgeSwitch-Serie sind Switches, die über ihre Netzwerk-Ports Spannung einspeisen können, um POE-Router (z.B. Ubiquiti- oder andere Router) zu betreiben. Die Switches ermöglichen über ihr Web-Interface die Ansteuerung der Versorgungsspannung der mit ihnen verbundenen Router (z.B. für einen Reboot aus der Ferne).

Leider ist unsere Firmware nicht auf den Geräten lauffähig. Somit können die Switches nicht am OLSR-Routing teilnehmen. Die Erreichbarkeit im gesamten Mesh ist jedoch konfigurierbar.

[Bearbeiten] Modelle

Modell POE-Ports SFP-Ports Besonderheiten Hinweis
TS-5-POE 5 0 24V Passiv-PoE Modell ausgelaufen
TS-8-PRO 8 0 24V Passiv-PoE u. 48V Aktiv-PoE Modell ausgelaufen
ES-10XP 8 2 24V Passiv-PoE Aktuelles Modell

Die SFP-Ports können für die Verbindung mit nicht-POE-Geräten (z.B. einem weiteren Switch) genutzt werden. Dafür empfiehlt sich beispielsweise Ubiquiti UF-RJ45-1G zur Verwendung einfacher Netzwerkkabel (RJ45).

[Bearbeiten] Konfiguration

[Bearbeiten] IP Adressen

Der Switch ist werksseitig mit der statischen IP 192.168.1.20 konfiguriert.

Innerhalb des Opennet verwenden wir den IP-Bereich 192.168.5.x (Netzmaske 255.255.0.0) für Switches und ähnliche Geräte. Die Liste der freien und vergebenen IPs ist unter Server zu finden. Trage die von dir gewählte IP dort ein.

[Bearbeiten] Management Port

Neben den POE-Ports verfügt manche Switches auch über einen Management-Port (ohne POE). Dieser ist laut Datenblatt jedoch keinesfalls für Datenverbindungen zu verwenden, da er eine hohe CPU-Last erzeugt und nur wenige MBit/s übertragen kann.

[Bearbeiten] Routing via OLSR

Siehe Opennet Firmware für Fortgeschrittene.

[Bearbeiten] Nutzername

Standardmäßig verwendet der EdgeSwitch den Nutzernamen "ubnt". Dieser lässt sich via Web-Interface nicht ändern.

Über das (unhandliche) Terminal-Werkzeug (via ssh erreichbar) lassen sich jedoch weitere Nutzer hinzufügen:

  1. "ssh" im Konfigurationsmenü aktivieren
  2. als "ubnt@..." per ssh anmelden
  3. "configure" eintippen
  4. "username root password WUNSCH_PASSWORT" eintippen
  5. drei Mal "exit" eintippen
  6. "ssh" im Konfigurationsmenü abschalten

Der neue Name ist übrigens nicht via "show users" sichtbar (dort taucht weiterhin nur "ubnt" auf). Eine Anmeldung via Web-Interface ist nun jedoch auch als "root" möglich.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge