Jahresversammlung 2017

Aus Opennet
Version vom 17. Februar 2017, 23:57 Uhr von Leo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Datum / Ort

Zeit: Freitag, 10. Februar 2017 - 19:00

Ort: Rostock, Institut für Physik, Albert-Einstein-Str. 24 (Foto)

Raum: Lehrgebäude der Physik, Erdgeschoss, SR I (Seminarraum 36 Plätze, Tafel, Beamer)

Parkplatz: Ein kostenfreier und frei zugänglicher Parkplatz ist hinter dem Gebäude.

Zugang: Linke Eingangstür sollte offen sein. Der Raum befindet sich im Erdgeschoss - gerade zu (wenn man rein kommt) am Ende des Gangs auf der linken Seite.

Versorgung: Es gibt zwei Sorten Suppe und Brötchen. Kleine Getränkeauswahl zum Selbstkostenpreis.

Einladung: Einladung ist per E-Mail erfolgt (13.01.2017).

Anmeldung

Für eine beschlussfähige Versammlung benötigen wir z.Zt. mindestens 24 Mitglieder (entspricht 10%)

Ich komme:

  1. Christian W
  2. Mathias M
  3. Martin G
  4. Philipp M
  5. Lothar M
  6. Ralph Oe
  7. Johannes S
  8. Frank S
  9. Olaf R
  10. Reinhard M
  11. Kai-Uwe E
  12. Lars K
  13. Till W
  14. Stefan H
  15. Björn P
  16. Thomas M
  17. Thorsten S
  18. Bernd B + Förderverein LOHRO
  19. Matthias M
  20. Rene B
  21. Christopher vS
  22. Friedrich M
  23. Julius R
  24. <dein Name>

Ich komme evtl.:

  1. <dein Name>

Ich komme nicht:

  1. Sandra S
  2. Reinhard L
  3. Torsten Z
  4. <dein Name>

Ich bin per Webkonferenz dabei (https://meet98405018.adobeconnect.com/r2cf7ngy1s4/):

  1. Jörg P
  2. Steffen Beilfuhs - Feuerwehr Rostock
  3. Veronika S - Projekt Raum (evtl. auch vor Ort)
  4. Jan C
  5. Manfred K
  6. Robert Ziemann
  7. <dein Name>

Tagesordnung

  • TOP 1 - Eröffnung
    • Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Ladung
    • Wahl des Protokollführers und des Wahlleiters
    • Beratung und Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 2 - Berichte
    • Bericht über die Situation im Verein
    • Bericht des Schatzmeisters
    • Bericht der Kassenprüfer
    • Diskussion der Berichte
  • TOP 3 - Entlastung des Vorstands
  • TOP 4 - Wahlen
    • Neuwahl des Vorstands (2017)
    • Neuwahl der Kassenprüfer (2017/2018)
  • TOP 5 - Weitere Anträge und Verschiedenes
    • Antrag:
    • Information/Diskussion:
      • Opennet Server Technik - geplante Erneuerung 2017 und Finanzbedarf, Mathias Ma. & Admin-Gruppe
      • Opennet DEV Technik - Anschaffung eines SDR für DFS Untersuchungen, Till W. & Dev-Gruppe
      • Zukunft von Opennet - Zwischen Nachbarschaftshilfe und Hotspotbetreiber, Christian W.

Protokoll

Protokoll der Mitgliederversammlung der Opennet Initiative e.V. vom Freitag, 11.02.2017

Beginn der Sitzung 19:20 Uhr

Ort: Albert-Einstein-Str. 24, 18059 Rostock
Versammlungsleiter: Philipp Markwardt

Anwesenheit

Rene Borrmann, Matthias Meißer, Friedrich Meincke, Lars Kruse, Philipp Markwardt, Thomas Mundt, Martin Garbe, Thilo Storm, Olaf Reinike, Frank Scholz, Bernd Bockholdt (+ Förderverein LOHRO), Norbert Schmidt, Kai-Uwe Eckhardt, Samuel Schöpa, Thorsten Schulz, Christian Wedell, Lothar Mickel, Till Wollenberg, Christopher von Schrader, Reinhard Mahnke, Julius Rapp, Mathias Mahnke, Björn Praßdorff, Stefan Heuer

Online: Jan Conrads, Jörg Peeck, Steffen Beilfuhs, Robert Ziemann, Veronika Schubring

Eine Online-Teilnahme erfolgte in diesem Jahr (Basis: persönliche Einladung, Videoübertragung, Online-Abstimmung). Gäste waren nicht anwesend.

TOP 1 - Eröffnung

  • Philipp Markwardt eröffnet die Jahresversammlung um 19:20 Uhr
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Ladung:
    • wir benötigen 24 Teilnehmer, es sind 24 Stimmberechtigte vor Ort und 5 Stimmberechtigte online anwesend
    • eine Teilnehmerliste zum Eintragen wird herumgegeben
    • Feststellung: Es wurde am 13.01.2017 geladen, damit ist die Berufung der Sitzung satzungsgemäß. Tagesordnung wurde mit Einladung mitgeteilt.
  • Wahl des Protokollführers und des Wahlleiters:
    • Protokollführer Martin Garbe, wird bestätigt
    • Wahlleiter Thomas Mundt, wird bestätigt
  • Beratung und Genehmigung der Tagesordnung
    • Tagesordnung wird vorgestellt und bestätigt

TOP 2 - Berichte

Bericht über die Situation im Verein

  • wird durch Philipp Markwardt vorgestellt, bitte um Mithilfe aus dem Auditorium, Bericht wurde gemeinschaftlich über die Mailingliste/ein Pad zusammengetragen

Netzwerk Routing (OLSRv2, IPv6)

  • Lars Kruse berichtet für die Neuigkeiten aus dem neuen Routingprotokoll OLSRv2, derzeit einige Inseln, Ziel ist Inselns zusammenführen und Internet via IPv6; zweiter Punkt ist weiterer IP Adressverbrauch (192.168.3.x) sowie Umstellung der UGW-Installationen in Rostock-Südstadt

Kooperation mit der Hansestadt Rostock

  • Christian Wedell berichtet über die Zusammenarbeit mit der Rostocker Borwin-Schule (zunächst Kontakt via Informatiklehrer, Idee freier Zugang innerhalb des Schulgebäudes, wurde dann formalisiert in Zusammenarbeit mit Hansestadt Rostock, Indoor Access Point Struktur kommt zentral von Hansestadt)
  • Mathias Mahnke ergänzt den Status zur Zusammenarbeit mit der Hansestadt Rostock (Basis Bürgerschaftsbeschluss, Nutzung des Dachstandortes, gemeinsame VLAN u. UGW-AP Struktur, Übergabe in Rostock-Südstadt; offen: Borwin-Schule Dach gemeinsam mit KoE)

Tourismuszentrale Rostock-Warnemünde

  • Matthias Meißer berichtet über ein Treffen, Ausgangspunkt sind die hohen Besucherströme an der Tourismuszentrale gewesen, die meisten suchen freien WLAN Zugang
  • daraus hat sich weiterer Kontakt u.a. zum Leuchtturm u. Leuchtturmverein in Warnemünde ergeben; aus Sicherheitsgründen gibt es dort eine Absage des Wasser- und Schifffahrtsamtes; Ausblick ist in umliegenden Standorten etwas aufbauen zu können, müssten sich Freiwillige finden

Radararbeitsgruppe

  • Till Wollenberg stellt die sogenannte "Radarsplittergruppe" vor, sie besteht abweichend zur Präsentation neben Kai-Uwe, Martin, Norbert und Till noch aus Björn (wegen Wegzug derzeit nicht vor Ort aktiv)
  • Problemstellung sind Fehlerkennung der gesetzlich vorgeschriebenen DFS/Radarerkennung in den eingesetzten Linux Treibern; Ziel ist es unsere Firmware soweit zu verbessern, dass die echten Radarimpulse einwandfrei erkannt werden; diverse Untersuchungen laufen hierzu (Messpunkte im Opennet, Debugging-Patches, Sammlung von Messdaten, Logik des Kanalwechsel)

Firmware

  • Martin Garbe informiert über die kürzlich veröffentlichte Opennet Firmware 0.5.3; dies ist letztes Release unter der OpenWrt Distribution, danach wurde nach LEDE gewechselt
  • hat teilgenommen am OpenWrt/LEDE Summit, genaue zukünftige Pläne der beiden Projekte war noch nicht öffentlich einsehbar, neue Geräte vor allem von LEDE unterstützt

Organisatorisches

  • Philipp Markwardt berichtet über die erfolgte Übergabe der Finanzverwaltung von Christian Wedell an Johannes Schützel
  • erstmalig wurden Access Point Hardware auf Vorrat gekauft und zentral gelagert

Flüchtlingshilfe / Rostock Hilft

  • Christian Wedell erklärt aktuellen Status, Hauptproblem sind hohe Nutzerzahlen und geringe Bandbreitenkapazitäten; Vernetzung zum Opennet Backbone nicht möglich aktuell, lokale DSL Anschlüsse
  • Philipp Markwardt ergänzt zu HRO Hilft Boutique und weiteren Standorten

Frieda23 Vereinsraum

  • Mathias Mahnke berichtet auf einberufene Aufräumaktion, insbesondere seit Einzug nicht mehr verwendete Lagerware; gleichzeitig WLAN / Drucken / Scannen erneuert und wieder in Funktion

Hanse Sail Rostock

  • Till Wollenberg berichtet, guter aber auch kurzfristiger Aufbau, technisch einwandfrei - fehlend war die Kommunikation an die Schiffer, Ziel im kommenden Jahr verbessern
  • Lars Kruse ergänzt den technischen Betrieb bestehend aus dedizierten WLAN Access Points für ein offenes (Gäste allgemein) und geschlossenes Netz (Schiffer)
  • Ergänzung von Lothar Mickel zur Marina im Stadthafen, auch dort Zugang für Schiffer
  • Veronika Schubring bietet an den Kontakt zum Hanse Sail Büro zu halten bzw. zu unterstützen

Zuckerfabrik Rostock

  • Christian Wedell erklärt die nun fachgerechte Installation, erfolgte in Gemeinschaftsarbeit

Philosophische Fakultät Rostock

  • Lars Kruse berichtet über die gemeinsame mehrtägige Bauaktion, Ziel Standort umgestallten um technische Laufwege frei von Geräten zu halten, neu sind ein Nord- und ein Südstandort entstanden
  • Christian Wedell und weitere ergänzen zu dem etwas zu kleinen Schaltkasten
  • Philipp Markwardt fragt nach zur langfristigen Nutzung des Standortes (unbekannt, Umnutzung lt. Presse geplant)
  • Mathias Mahnke berichtet zur Kooperation mit dem Baudezernat der Universität Rostock, positiver Ausgang, erfolgreiche Umsetzung

Standort AE22 Rostock

  • Thomas Mundt erläutert das Problem der verrotteten Kabel auf dem Dach sowie den Umbauten im Serverraum, Unterstellung der Server weiterhin zugesichert

Segelvereine Rostock-Gehlsdorf

  • Mathias Mahnke berichtet über die zwei historischen Segelclub Installationen sowie einen Neuzugang, weitere Arbeit notwendig bei wärmeren Temperaturen, Mithilfe angefragt

Radio LOHRO

  • Philipp Markwardt verweist auf mehrere erfolgreiche Außensendungen via Opennet, insbesondere Doberaner Platz als auch Lange Straße

Schwerin

  • Rene Borrmann berichtet über das Projekt in einer Kleingartenanlage (u.a. im Winter zwecks Einbruchserkennung; erfolgreiche anschließende Polizeiarbeit)
  • WLAN im Rahmen Flüchtlingsarbeit ist auch final an einem Standort erfolgreich umgesetzt
  • Anbindung des Schweriner Hackspace (Hacklabor) an das Opennet Backbone ist in Planung, aber schwierig
  • ein neues Mitglied kürzlich eingetreten

Westliches Mecklenburg

  • Olaf Reinike berichtet über zwei kleine Insel-Installationen gemeinsam mit Frank Scholz bei Wismar, derzeit je freier Zugangspunkt, Außenanbindung wg. räumlicher Entfernung derzeit nicht möglich
  • Rene Borrmann und Philipp Markwardt erläutern die Kooperation in Ludwigslust und Parchim, auch zur Flüchtlingshilfe wie je Bürgeramt

Öffentlichkeitsarbeit

  • Christian Wedell erzählt zu dem Beitrag im Nordmagazin, Aufnahmen stammen aus 2015, Ausstrahlung Januar 2016; weiterhin Interviews und Veröffentlichung FuturZwei
  • kurze Diskussion zur Qualität der Beitrage, in 2016 sehr positiv (im Vergleich zu 2015)

Vorstandsarbeit

  • Lars Kruse erläutert die Ablösung der alten Windows-VM zur Finanzverwaltung (erzeugte Sammellastschriften) in Gemeinschaftsarbeit mit Johannes Schützel zur direkten Einbindung aller Lastschriften bei unserer Bank

Terminvorschau

  • Philipp Markwardt gibt einen Überblick über größere Ereignisse für das laufende Jahr mit diversen Hinweisen aus der Teilnehmerrunde
  • unter anderem: Wireless Community Weekend (Treffen aller Freifunker in Berlin), BattleMesh (Technisches Treffen zu Routingprotokollen), Opennet Sommerfest (Grilleinladung folgt), Freifunk MV Treffen, OpenWrt/LEDE Summit, Chaos Communication Congress

Bericht des Schatzmeisters

  • wird durch Philipp Markwardt vorgestellt
  • Einnahmen etwa 16 TEUR (ca. 12 TEUR Mitgliedsbeiträge, sonst Verkäufe, Miete, Spenden)
  • Ausgaben etwa 9 TEUR (Server, Anschlüsse, Mieten, Hardware, Server, Domains, Versicherung)
  • Kontostand zum Jahreswechsel ca. 8 TEUR
  • Details und Übersichten können im Finanzbericht nachgelesen werden

Bericht der Kassenprüfer

  • wird durch Thomas Mundt und Mathias Mahnke vorgestellt
  • Kassenprüfung ist jeweils durch Thomas Mundt und Mathias Mahnke im Januar u. Februar 2017 erfolgt
  • Kassenbuch wurde korrekt geführt, eine rechnerische Prüfung ist erfolgt und die satzungsgemäße Nutzung wurde festgestellt
  • der Bericht der Kassenprüfer wird erläutert und enthält zusätzliche Empfehlungen

Diskussion der Berichte

  • es gibt keine weiteren Rückfragen oder Kommentare zu den Berichten selbst
  • es wird das Thema Ummeldung beim Amtsgericht diskutiert und ein abschließendes Meinungsbild eingeholt

TOP 3 - Entlastung des Vorstands

  • aktueller Vorstand wird nochmals vorgestellt
  • es wird die Entlastung des Vorstandes beantragt
  • Wahlleiter Thomas Mundt stimmt den Wahlmodus ab (offen) und bittet um Handzeichen zur Entlastung bzw. um Auswahl in Online-Abstimmung
  • ein Teilnehmer verlässt die Online-Sitzung vor der Abstimmung über die Entlastung des Vorstands
  • Entlastung angenommen, 26 Ja, 1 Nein, 1 Enthaltungen

Alter Vorstand:

Vorstandsvorsitzender: Philipp Markwardt
Finanzvorstand: Johannes Schützel
Schriftführer: Lars Kruse
1. Beisitzer: Matthias Meißer
2. Beisitzer: Ralph Oesker
3. Beisitzer: Friedrich Meincke
4. Beisitzer: (nicht besetzt)

Die Entlastung des Vorstandes ist mehrheitlich erfolgt.

TOP 4 - Wahlen

Neuwahl des Vorstands (2017)

Kandidaten und Aufgabengebiete:

  • es sind mindestens ein Vorsitzender, ein Schriftführer und ein Schatzmeister/Finanzvorstand und bis zu vier Beisitzer
  • Johannes Schützel, Friedrich Meincke und Philipp Markwardt stehen nicht mehr zur Verfügung
  • Martin Garbe und Rene Borrmann stellen sich neu auf, weitere Kandidaten werden auf Nachfrage gesucht
  • in der Online-Teilnahme bietet sich Jörg Peeck als Beisitzer an
  • Ralph Oesker wird als Kandidat in Abwesenheit vorgeschlagen, die Annahme muss anschließend erfragt werden
  • aus der Mitgliederversammlung wird um die Wahl direkt in die Posten gebeten

Wahlmodus und Wahl:

  • Thomas Mundt als Wahlleiter stellt mögliche Wahlmodi vor (Einzelwahl, Im Block, Geheim, Offen)
  • Frage nach Geheimer Wahl, wird nicht beantragt
  • Frage nach Einzelwahl, nein
  • Frage nach Postenwahl, ja
  • Vorschlag ist Blockwahl auf Basis der angeschriebenen Personen und Positionen, einstimmig angenommen

Zur Wahl angetreten:

Vorstandsvorsitzender: Rene Borrmann
Finanzvorstand: Martin Garbe
Schriftführer: Lars Kruse
1. Beisitzer: Jörg Peeck
2. Beisitzer: Ralph Oesker
3. Beisitzer: (kein Kandidat)
4. Beisitzer: (kein Kandidat)

Wahl wird per Handzeichen durchgeführt, der Vorstand für 2017 wird einstimmig gewählt (28 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen). Die Kandidaten nehmen die Wahl an (Ralph Oesker in Schriftform / per E-Mail).

Hinweis neben der Meldung beim Amtsgericht auch zur Meldung des neuen Vorstandes an die KARO AG.

Wahl der Kassenprüfer (2017/2018)

Kandidaten und Aufgabengebiete:

  • Thomas Mundt steht nicht mehr zur Verfügung, Mathias Mahnke steht bei Bedarf zur Verfügung
  • neu zur Wahl stellt sich Thorsten Schulz
  • Kai-Uwe Eckhardt deutet seine mögliche Mitarbeit an, wenn es keine ausreichende Kandidatenliste gibt

Wahlmodus und Wahl:

  • die Wahl findet im Block und offen statt
  • 28 Ja Stimmen, 0 Nein, 0 Enthaltungen

Zur Wahl angetreten:

Kassenprüfer: Thorsten Schulz
Kassenprüfer: Mathias Mahnke

Die Kassenprüfer für 2017/2018 werden einstimmig gewählt. Die Kandidaten nehmen die Wahl an.

TOP 5 - Weitere Anträge und Verschiedenes

Anträge

1. Änderung der Beitragsordnung im §4, Mindestbetrag senken

  • Antrag zur Anpassung der Beitragsordnung, Senkung Fördermitgliedschaft auf "mindestens 25 €", eingereicht von Mathias Mahnke
  • Begründung: aktuell genau zwei Fördermitglieder, darunter u.a. LOHRO mit einer (gegenseitigen) Höhe von 25 €, damit eine Ausnahme zur Beitragsordnung; derzeitiger Mindestbetrag von 150 € nicht mehr zeitgemäß, stammt aus der Gründungszeit mit dem Ziel besondere Einrichtungen, Firmen, Institutionen etc. zu "werben"; mit einem gesenkten Mindestbeitrag soll die Attraktivität dieses Mitgliedsstatus wieder erhöht werden
  • Abstimmung: Thomas Mundt als Wahlleiter übernimmt die Abstimmung/Stimmenzählung: 27 ja, 1 nein, 0 Enthaltungen - der Antrag ist angenommen, die Beitragsordnung wird angepasst

2. Korrektur Schreibweise "Opennet" (Satzung), falls es zu einer weiteren Satzungsänderung kommt - siehe 2013 ff.

  • keine weitere Satzungsänderung, daher Antrag nicht relevant, vertagt

Information und Diskussion

3. Opennet Server Technik, geplante Erneuerung 2017 und Finanzbedarf

  • aus Diskussion der Opennet Admin Gruppe, vorgestellt von Mathias Mahnke
  • Aktueller Stand: letzte Anschaffung erfolgte 2009, besprochen und beschlossen ebenfalls im Rahmen der Jahresversammlung; insgesamt besitzen wir fünf Server aus den Herstellungsjahren 2005 bis 2010, sind alle veraltet; Aufrüstung technisch möglich, aufgrund des Alters aber nicht mehr sinnvoll, u.a. Aqua nicht mehr kompatibel (fehlende Virtualisierungsunterstützung)
  • Ziel: Neubeschaffung 1-2 Server in diesem Jahr, Finanzen vorhanden; eventuell erhalten wir parallel eine Leihstellung durch Zusammenarbeit mit Kommunen
  • Diskussion: der Vorstand wird beauftragt bis zu zwei Server in einer Höhe von etwa 4 T € zu beschaffen; Vorschlag ein Server sofort entspr. vorliegenden Angeboten, ein Server zum Jahresende entspr. Info vom Finanzvorstand / Kontostand; eine Abstimmung wird durchgeführt: 27 Ja, 0 Nein, 1 Enthaltung

4. Opennet DEV Technik, Anschaffung eines SDR für DFS Untersuchungen

  • aus Diskussion der Opennet Dev Gruppe, vorgestellt von Till Wollenberg
  • Aktueller Stand: Fehlerkennung von Radar derzeit Hauptproblem in unserem Backbone WLAN Betrieb
  • Ziel: Radar-Erkennung in unserer Firmware verbessern, Outdoor-Kanäle wieder benutzbar machen; Beschaffung eines HackRF Gerätes, ca. 300 €
  • Diskussion: Hinweis zu konformen Betrieb eines solchen Gerätes; Nachfrage zu alternativen Geräten (derzeit nur deutlich teuere Geräte bekannt, daher optimale Lösung), ein Meinungsbild wird eingeholt; Alle Anwesenden befürworten den Vorschlag

5. Zukunft von Opennet, Zwischen Nachbarschaftshilfe und Hotspotbetreiber

  • aus Diskussion der Opennet Crew Mailingliste, vorgestellt von Christian Wedell
  • Aktueller Stand: zahlreiche Anfragen von aktuellen Mitgliedern bei Störungen, viele Anfragen zum Mitmachen; in beiden Fällen unbefriedigende Ergebnisse im Spannungsfeld von "zu viel Service" und "unbearbeiteten Anfragen", Unzufriedenheit bei den Aktiven und Anfragenden kann schnell wachsen; Wahrnehmung auf beiden Seiten hat sich verändert (Anspruchshaltung ist hoch, Zeitbedarf ist nicht gesunken, Einsatzbereitschaft zur Hilfe verteilt sich auf wenige Mitglieder)
  • Ziel: Verbesserung des eigenen Verständnisses was Opennet ist und was wir leisten können, Christian gibt zahlreiche Denkanstöße
  • Diskussion: Hinweise zu der Leistungsordnung des Vereins (Grundgedanken sind Mesh aufbauen u. Patenschaften für Neumitglieder jedes Mitgliedes); Darstellung des Vereines in Satzung, Leistungsordnung u. Wiki eventuell nicht eindeutig; Ressourcenbedarf zw. Nachbarschaftshilfe u. Großprojekte; Montagstreffen mit "Einrichtungsservice"; Unterschiede in den verschiedenen Regionen; Nutzer vs. Techniker; Fragen zur Automatisierung (Vorteile/Nachteile); Vergleich zu Kinder- und Jugendarbeit; Anregung für Mitmachen im Studentenalter; hohe Stabilität, hohe Effizienz, z.T. hohes technisches Niveau beschränkt einfachen Einstieg; Flüchtlingsunterkünfte; Arbeit mit Kommunen; Hinweis zu Vorteil ist wenn Opennet von Interessenten "gefunden" wird; unsere Stärke ist eigene Infrastruktur; Hotspot-Aufbau ist weniger gewünscht/sinnvoll; technischer Wissensstand in kleineren Ortschaften geringer, Puffer über die Städte; Geräteverkauf ein Problem/Frage ob Eigeninitiative erhöhen
  • Fazit: weitere Diskussion notwendig, auf Mailingliste fortsetzen

Philipp Markwardt schließt die Versammlung und dankt allen Anwesenden.

Ende der Sitzung 22:50 Uhr; Protokollführer Martin Garbe

Präsentationen

Alle Präsentationen im PDF-Format: Datei:Opennet Jahresversammlung 2017.pdf

Bilder: https://www.opennet-initiative.de/gallery/veranstaltungen/Jahresversammlung-2017

Video: https://www.opennet-initiative.de/gallery/Videos/Hauptversammlung

Kurzbericht: Blogbeitrag "Opennet Jahresversammlung 2017"

Diskussion

Kommentare bitte unter Diskussion:Jahresversammlung 2017.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge