Benutzer:Lars/Blog:2012 November 22 19:00:23 CET

Aus Opennet
< Benutzer:Lars
Version vom 22. November 2012, 19:20 Uhr von Lars (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Planungsmontag

Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber trotzdem ist ein kurzer Bericht vom letzten Montag vielleicht noch interessant ...

IKEA-Anbindung

Wir haben über die Erfreulichkeiten eines potentiellen Antennenstandorts auf dem IKEA-Dach (oder sogar auf dem beleuchteten Turm?) gesprochen und die Möglichkeiten diskutiert. Zu der eventuellen Anbindung an AP169 in Lütten-Klein gab es dann ja anschließend eine Diskussion auf der crew-Mailingliste. Die andere Option wäre die direkte Anbindung an das Kraftwerk - hier könnte der aktuelle Link nach Sievershagen genutzt werden.


Ausbau der Ulmenstrasse

Für die Versorgung eines neuen Interessenten haben Christian, Lars und Philipp in der letzten Woche den westlichen Dachstuhls der Ulmenstraßen-Kaserne besichtigt. Geplant ist erstmal, einen neuen AP mit dem PhiloTurm-Rundstrahler zu verbinden. Ein weiteres Gerät würde dann in Richtung potentiellem Interessenten (nach Norden) zeigen. Eine Verbindung mit dem östlichen Dachstuhl des Gebäudes oder dem Uni-Netzwerk (nicht auf dem Dachstuhl verfügbar), war vorerst nicht geplant.

Im Verlauf der Diskussion stellte sich jedoch heraus, dass noch mindestens ein weitere Mensch mit dem westlichen Dachstuhl verbunden werden möchte, daher brauchen wir wohl eine bessere Anbindung als nur über den geteilten PhiloTurm-Rundstrahler. Christian wird sich nun um eine Anbindung an das Uni-Netz bemühen (vor allem wohl organisatorisch aufwändig).


Bestrahlung der Doberaner Straße

Alle Anwesenden freuten sich, dass Christian am Sonnabend durch den Aufbau von AP1.16 eine Verbindung zwischen dem Kabutzenhof und potentiellen Interessierten in der Doberaner Straße ermöglicht hat. Zumindest ein Usergateway ist dort geplant.


Krankenhaus

Rene hat von seiner Besichtigung in der letzten Woche berichtet. Anschließend haben wir ein paar Gedanken dazu konkretisiert:

* kleiner Verteilerkasten im Gebäudeinneren (für ein großes POE-Netzteil)
* mittlerer Verteilerkasten draußen am Fuß des Masts (für POE-Patchpanel mit Sicherungen)
* die drei vorhandenen Cat-Kabel wandeln wir in eine POE-Versorgungsleitung um (keine Neuverlegung von Kabeln nötig)


Kleinkram

* Philipp hat nun ein mobiles Zertifikat für seinen Laptop
* Lothar kann nun noch ein wenig bequemer auf die Vereinssoftware mit zentraler Datenbank zugreifen
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Start
Opennet
Kommunikation
Karten
Werkzeuge